Metzgerei - Produktionsabläufe

Unsere Angus-Mutterkuhherden grasen ganzjährig auf großzügigen Weideflächen rund um Asweiler. Dort finden sie ausreichend Futter in der Weideperiode. Für die Wintermonate werden genügend Futtervorräte in Form von Heu und Silage von uns angelegt, sodass wir keinerlei Zukauf-Futter jeglicher Art benötigen. Wir verzichten bei der Grünlandpflege auf künstlichen Dünger.

Nach der Schlachtung in einem nahe gelegenen Schlachthof, erfolgt die fachmänniche Zerlegung in unserer Metzgerei. Zu unserer Firmen-Philisophie zählt es auch, dass Tiere komplett verarbeitet werden. So werden neben den Edelfleischstücken (Rinderbraten, Kochfleisch, Steaks, Filet) die Knochen als gute Suppengrundlage an unsere Kunden mit abgegeben, die Ohren als Leckerlie für Hunde getrocknet, Fleischabschnitte zu leckeren Wurstspezialitäten verarbeitet und vieles Mehr.

Nach der Zerlegung erfolgt die Wurstproduktion. Das besondere an unseren Brühwurstsorten ist die Tatsache, dass wir zur Veredelung und zur Geschmacksverbesserung einen hohen Rindfleischanteil (ca. 30%)zufügen. Daduch erhalten unsere Wurstsorten eine festerer und kernigere Konsistenz.
Zunächst wird das Fleisch im Fleischwolf zerkleinert um anschließend im Cutter zu einem feinen Brät verarbeitet zu werden.

Im Cutter werden Fleisch, Speck und Eis durch sehr scharfe Messer und mit hoher Geschwindigkeit zu einem Wurstbrät gewünschter Feinheit zerkleinert.

Mit der Füllmaschine wird das Brät in unterschiedliche Därme (je nach Wurstsorte Schafs-, Schweine- oder Rinderdärme) gefüllt.

Ist der Darm gefüllt, wird per Handabdrehung die Länge und das Gewicht der jeweiligen Würstchen bestimmt.

Nach dem Abdrehen werden die Würstchen entweder in heißem Wasser abgebrüht oder geräuchert und anschließend abgebrüht. Jetzt nur noch abkühlen lassen und schon sind die Würstchen verkaufsfertig und liegen in unserer Theke für Sie bereit.

In unserem Räucherschrank werden auch noch andere delikate Wurstspezialitäten veredelt. Wie z.B. unser DLG-prämierter Bauernschinken

Team

Unser Team bedient Sie gerne!

Heike Boßert

Telefon: +49 6857 5651

E-Mail: info@bossert-bauernhof.de

Name, Position, Kontaktdaten

Name, Position, Kontaktdaten